Tom Clancy's Rainbow Six Siege PC PS4 ONE

Rainbow Six Siege: Patch 3.2

Seit gestern (PC) bzw. heute (Konsolen) steht ein neuer Patch für Tom Clancy's Rainbow Six Siege zum Download bereit. Die Version 3.2 verspricht unter anderem eine genauere Darstellung der Geschossspuren, diverse Spielbalance-Anpassungen sowie einen Haufen Fehlerbereinigungen. Hier ein Auszug aus dem Changelog:
  • BEHOBEN – Der Controller stottert, wenn die Spieler die RS-Taste langsam in eine Richtung bewegen.
  • BEHOBEN – Manchmal spawnen einige Spieler zu Beginn einer Runde nicht und sehen stattdessen die Welt von außen.
  • BEHOBEN – Eine kaputte Animation, wenn Jäger versucht, sein Gerät hinter einem Glasfenster aufzuheben.
  • BEHOBEN – Der Charakter dreht sich um 180 Grad, wenn er ein mobiles Gerät von der anderen Seite eines Fensters aufhebt.
  • BEHOBEN – Der Streu-Sprengsatz sprengt kein Loch in Castles verstärkte Barrikaden.
  • BEHOBEN – Die ferngezündete Gasgranate von Smoke ist unsichtbar, wenn sie am Schnittpunkt eines Wand-Frames und einer Barrikade geworfen wird.
  • BEHOBEN – Bei manchen halbautomatischen Waffen verändert sich die Größe des Rückstoßmusters, wenn der Mündungsfeuerdämpfer ausgerüstet ist.
  • BEHOBEN – Wenn die SR-25 mit einem Mündungsfeuerdämpfer und einem vertikalen Griff ausgerüstet ist, verändert sich das Rückstoßmuster anders, als bei den übrigen Waffen.
  • BEHOBEN – Der Effekt des "Griffs" für halbautomatische Waffen wirkt sich irreführend auf ihr Rückstoßmuster aus.

Kommentar verfassen



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden. Sei der Erste!

Tom Clancy's Rainbow Six Siege Facts

Mehr Informationen
Loading