Jade Empire PC

Jade Empire: Preview

Im Jade-Reich geht es heiss her: Erst wurde auf der Xbox die Welt knapp den Klauen des Todes entrissen, jetzt geht das Ganze schon wieder los - diesmal allerdings auf dem PC. Mit einigen neuen Features, aufgefrischter Grafik und zwei Jahren Verspätung schickt sich BioWare an, das auf der Xbox bereits erfolgreiche Rollenspiel auch auf den PC zu bringen. Wir haben einen ersten Blick drauf geworfen.


Eine Beta sagt mehr als tausend Pressemitteilungen

Als Anschauungsmaterial für den RPG-Schlager von BioWare diente uns die aktuelle Beta-Version des Spiels, welche schon stabiler und kompletter war als es manch andere herbeigesehnte und von Fans und Presse zum Blockbuster hochgehypte Spiele es wohl je sein werden.
Im asiatisch angehauchten Jade-Reich startet ihr in einer Schule für geistige und körperliche Ausbildung, oder auch einfach Kampfschule, dessen Meisters Liebling ihr seid. Kein Wunder, denn der weise alte Mann spürt, dass euch ein grösseres Schicksal vorbestimmt ist, eine grössere Kraft im Hintergrund die Fäden oder die Maus zieht. Kaum ist eure Ausbildung fast abgeschlossen, überschlagen sich die Ereignisse. Euer kleines und historisch gesehen eigentlich unwichtiges Dorf wird angegriffen und niedergebrannt, die Einwohner bis auf den letzten Bauern abgeschlachtet und eure heissgeliebte Schule dem Erdboden gleichgemacht. Gleichzeitig wird auch noch eure beste Freundin vom ewigen Rivalen entführt und der Meister von mysteriösen Assassinen eingepackt und verschleppt. Das Abenteuer geht los.

Die Schlange im Schatten des Adlers

Wie schon in der Xbox-Version ist Jade Empire ein eher actionorientiertes Rollenspiel. Die häufig bevorstehenden Kämpfe werden in Echtzeit und im Beat 'em up-Stil ausgetragen. Im Gegensatz zur Konsole stehen einem hier allerdings Maus und Tastatur zur Verfügung, was die ganze Sache präziser, schneller und actionreicher macht. Neben den unterschiedlichen Angriffsarten - normale Attacke, stärkere Attacke, Raumattacke, konzentrierte Attacke - gibt es Unmengen unterschiedlicher Kampfstile, die den Kampf interessant machen.


Genau wie der in den 1970ern gedrehte Jackie Chan-Film Die Schlange im Schatten des Adlers - oder wie ein anderer der hundertneunundvierzig Kung Fu-Filme aus der Zeit - kommt es auf die richtige Technik im richtigen Zeitpunkt an. So sind bestimmte Gegnertypen gegen einige Techniken immun und es muss umgeschaltet werden. Dies geschieht ohne weitere Probleme über die Zahlentasten.

Wie bei jedem Rollenspiel geben gelöste Aufgaben und getötete Gegner Erfahrungspunkte, die man im Falle eines Level-ups in Fähigkeitenpunkte umgewandelt in die körperlichen, aber auch in die kampftechnischen Attribute investieren kann. Dabei ist die vor dem Spiel notwendige Auswahl des Charakters - man kann zwischen sieben Charakteren auswählen, die sich in Starattribute sowie im Geschlecht unterscheiden - nicht eingrenzend. Aus einem anfänglichen Magier kann immer noch ein Kämpfer werden.

Der Xbox voraus

Auch wenn das Spiel per se bis auf einige neue Monster und Subquests inhaltlich das Gleiche bietet wie auf der Microsoft'schen Konsole, so hat BioWare dennoch einige sinnvolle Änderungen in die PC-Version eingebaut. So wurde das immerhin zwei Jahre alte Spiel einem grafischen Facelifting unterzogen. Mit schärferen Texturen, detaillierteren Models und der obligatorisch höheren Auflösung ist Jade Empire SE seinem Original bei weitem überlegen und bietet damit eine bessere Atmosphäre. Ebenfalls ist das aus der Xbox-Version bekannte Ruckeln kein Problem mehr.

Dennoch merkt man dem Rollenspiel sein Alter an, denn gegen ein Gothic 3 kann das Spiel nicht mehr anstinken. Vor allem die fehlende Mimik bei den Dialogen stört die Atmosphäre. Im Grossen und Ganzen bietet Jade Empire SE aber eine feine Technik, zumal sie auch nicht gerade hardwarehungrig ist. Lediglich eine Shader 2.0-Grafikkarte muss im heimischen Rechner sitzen.
Die wohl praktischte Neuerung ist wohl die Maus-Tastatur-Steuerung, die um einiges schneller und genauer von der Hand geht als die Gamepad-Steuerung des Konsolen-Vaters. Allerdings versteift sich die Kamera in unserer Version noch das eine oder andere Mal in Häuserwände oder Klippen, so dass der weitere Kampf für einen Augenblick nur noch blind zu meistern ist.

Ersteindruck von Patrick Nordsiek

BioWare konnte ja eigentlich nichts falsch machen. Das Spiel war schon auf der Konsole zu Recht ein Hit und konnte bei uns bereits 9.0 Punkte sammeln. Die PC-Portierung ist so weit sehr gut gelungen. Die neue Steuerung wirkt, als ob Jade Empire eigentlich für den Rechner konzipiert wurde, das grafische Update tut der Atmosphäre sehr gut, auch wenn die fehlende Mimik ein wenig stört. Bereits jetzt macht Jade Empire SE einen sehr guten Eindruck. Gerade für Rollenspieler, aber auch für alle anderen ein potenzieller Pflichttitel.

Jade Empire Facts

Mehr Informationen
Loading