Jak & Daxter PS2

Jak & Daxter: Preview

Es war eine der grossen Überraschungen der vergangenen E3.

Jak and Daxter: the Precursor Legacy

von den Entwicklern Naughty Dog. Bis zur Messe in Los Angeles lief das Pojekt streng geheim unter dem Arbeitstitel Project Y. In L.A. wurde aber der Mantel des Schweigens gelüftet, und man bekam erste bewegte Bilder zu sehen und wurde mit Informationen zum Spiel versorgt. Wir haben nun diese Infos und Eindrücke für euch in einem Preview zusammengefasst.


Ein würdiger Nachfolger für die Crash Bandicoot Reihe

Das Entwicklerteam Naughty Dog wurde bereits vor 15 Jahren, damals noch unter dem Namen Jam Software, gegründet. Mit verschiedenen Konsolentiteln (z.B. Ring of Power, Mega Drive) sammelte das Team erste Erfahrungen im harten Geschäft der Spieleentwickler, und erregte bereits die Aufmerksamkeit verschiedener Publisher. Der ganz grosse Erfolg blieb aber lange aus. Bis man 1994 einen exklusiven Vertrag mit Universal Interactive über drei Spiele abschloss. Somit war der Weg frei für eines der beliebtesten Jump `n Runs auf der PSOne -

Crash Bandicoot

wurde zum Hit und etablierte Naughty Dog endgültig in der Riege der erstklassigen Entwickler. Anfang 2001 schafften die Jungs von Naughty Dog sogar den Aufstieg zu einem Sony First-Party-Entwickler. Das erste Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist nun Jak and Daxter - und so wie es aussieht kann diese Game nahtlos an die Crash Bandicoot Erfolge anknüpfen. Zwei Jahre Entwicklungszeit wurden laut Hersteller bereits in dieses Game investiert, und bereits im kommenden Winter soll es in den USA auf den Markt kommen.

Jump and Run / Action Adventure


Wie der Name schon sagt, ist Jak and Daxter ein weiteres Game mit mehr als einem Helden in der Hauptrolle. Da wäre zum einen Jak , ein heissblütiger, junger Blondschopf mit spitzen Ohren und Fliegerbrille. Sein Kumpel Daxter ist eigentlich auch ein menschliches Wesen. Als er aber mit einer gefährlichen Substanz namens Dark Echo in Berührung kam, mutierte er zu einer Art Wiesel, und begleitet Jak seither als Treuer Weggefährte. Am liebsten hält er sich auf Jak`s Schultern auf und beobachtet das ganze Treiben aus sicherer Distanz.


Zur Unterhaltung des Spielers hat er auch immer einen flotten Spruch auf Lager oder führt ein kleines Kunststückchen auf. Muss Jak ins Wasser, um beispielsweise eine Stelle am gegenüberliegenden Flussufer zu erreichen, dann macht es sich Daxter auf seinem Kopf gemütlich und lässt sich so, ohne Nass zu werden mitbefördern. Er versucht aber auch zu helfen wo er kann. Aber nicht immer mit Erfolg, wie man auf den Screenshots sehen kann. Hängt Jak an einer Klippe, dann versucht ihn Daxter hochzuziehen, was ihm natürlich nicht aus eigenen Kräften gelingt. Solche Aktionen sind es, die diese Wiesel so liebenswert und unterhaltsam für den Spieler machen.

Die Aufgabe im Spiel besteht nun darin, das Gegenmittel zu der "Dark Echo" Substanz zu finden, um Daxter wieder in seine ursprüngliche Form zurückzuverwandeln. Dass dieses Unterfangen nicht allzu einfach ist dürfte klar sein. Irgendwo im hohen Norden der Jak and Daxter Welt soll es angeblich einen alten Alchemisten geben, der mit "Dark Echo" experimentiert. Da dieser Alchemist die einzige Hoffnung für unser Duo ist, begeben sie sich unverzüglich auf die lange, und abenteuerliche Reise.

Man rennt, klettert, schwimmt und hangelt sich durch die grossen Welten und trifft dabei auf die verschiedensten merkwürdigen Figuren und Ungetüme die nichts gutes im Schilde führen. Die Gebiete werden vor allem in klassischer Action Adventure Manier erforscht. Aber auch Jump and Run einlagen kommen natürlich nicht zu kurz, und sogar Strategie- und Rennspielelemente sollen im Game enthalten sein. Insgesamt also eine interessanter und abwechslungsreicher Genremix.

Im Gegensatz zu Naughty Dog`s früherem Erfolg, der Crash Bandicoot-Reihe gibt es aber einen gewichtigen Unterschied: In Jak and Daxter gibt es keine klassische Levelstruktur. Die Levels sind völlig Nonlinear aufgebaut. Das bedeutet, dass der Spieler die Welten in völliger Bewegungsfreiheit erkunden kann, und nicht an vorgegebene Pfade gebunden ist.

Ein grafisches Highlight


Was bei Jak and Daxter als erstes ins Auge sticht ist sicherlich die sehr schöne Grafik. Die Spielfiguren und auch die Umgebung ist sehr detailliert und farbenfroh gestaltet und kann schon in diesem doch noch frühen Stadium der Entwicklung überzeugen. Aber auch technisch stellt das Naughty Dog Team sein Können unter Beweis. Dank einer speziellen Streaming Technik wird man die Welten ohne lästige Nachladezeiten durchqueren können.

Fazit

Da müsste noch verdammt viel schief gehen, damit dieses Game nicht zu einem PS2-Hit wird. Die ersten Bilder sowie die Trailer der zu 60% fertiggestellten Version die anlässlich der E3 gezeigt wurden lassen keinen Zweifel daran, dass hier ein erstklassiges Jump and Run / Adventure entsteht. Einziger Wehrmutstropfen ist sicherlich, dass wir uns noch bis ins Frühjahr 2002 auf die PAL Version gedulden müssen ;-)

  • News
  • Videos
  • Screenshots
Jak and Daxter 2 zu erwarten!
Kommt Jak and Daxter 2?
Jak and Daxter Review @GBase
Jak and Daxter: Interview
Jak & Daxter mit 60Hz Modus
Jak and Daxter - Demo USA
Jak & Daxter: Neuer Trailer
Jak and Daxter Preview @ GBase
Keine Videos gefunden.
  • Jak & Daxter Screenshot
  • Jak & Daxter Screenshot
  • Jak & Daxter Screenshot
  • Jak & Daxter Screenshot

Jak & Daxter Facts

Mehr Informationen
Loading